Start
LiS Liberale Senioren
   
 
 

 

 Antrag des Vorstandes zur Jahreshauptversammlung der Liberalen Senioren Bayern am 18. Juni in München

Die Jahreshauptversammlung möge beschließen:

 
 

Die Liberalen Senioren Bayern fordern die Abschaffung der starren Altersgrenze beim Renteneintritt. Ältere Menschen dürfen nicht aufs Abstellgleis geschoben werden, nur weil sie ein bestimmtes Alter erreicht haben. Starre Altersgrenzen sind eine Diskriminierung älterer Menschen und werden ihren Fähigkeiten und Erfahrungen nicht gerecht.

Begründung:

Die Anhebung des starren gesetzlichen Renteneintrittsalters auf 67 Jahre ist in der Realität eine verkappte Rentenkürzung. Nach einer Forsa-Umfrage wünschen sich ein Viertel der Menschen zwischen 60 und 80 Jahren eine bezahlte Arbeit, nicht nur um ihr Alterseinkommen aufzubessern, sonder auch, um ihre Erfahrungen an die Jüngeren weitergeben zu können. Auf der anderen Seite werden aufgrund der demografischen Entwicklung in Zukunft immer mehr qualifizierte Fachleute von der Wirtschaft gesucht werden.

Weitere Begründung mündlich.

 

Anmerkung: Der Antrag wurde einstimmung angenommen.